Adaption und Lernen von und in Organisationen: Beiträge aus - download pdf or read online

By Michael Florian, Frank Hillebrandt

Der Band vertieft die Zusammenhänge zwischen soziologischen Konzepten des organisationalen und kollektiven Lernens, Ansätzen zur agentenbasierten Sozialsimulation in der Organisationsforschung und informatorischen Konzepten zu Adapitibilität und maschinellem Lernen von Multiagentensystemen.

Show description

Read Online or Download Adaption und Lernen von und in Organisationen: Beiträge aus der Sozionik PDF

Similar german_9 books

Download PDF by Daniel Kloss: Bewertung von Anleihen mit Fremdwährungskomponente:

Auf der Grundlage der modernen Kapitalmarkttheorie wird ein Bewertungsansatz entwickelt, der sowohl präferenz- als auch arbitragefreie Ergebnisse erlaubt. Ein empirischer Teil erläutert die praktischen Anwendungsmöglichkeiten des Bewertungsmodells.

Download PDF by Jochen Steinbicker: Zur Theorie der Informationsgesellschaft: Ein Vergleich der

Begriffe wie Wissens- und Informationsgesellschaft beherrschen die Diskussion um die Zukunft der Industriegesellschaften. Doch im Gegensatz zur Vollmundigkeit, mit der die Ankunft eines neuen Zeitalters verkündet wird, nehmen sich die Bemühungen um eine analytische Klärung von Begriff und Phänomen eher bescheiden aus.

Kundenorientiertes Target Costing und Zuliefererintegration - download pdf or read online

Objective Costing unterstützt die Entwicklung marktgerechter und kostengünstiger Produkte und trägt zur langfristigen Überlebensfähigkeit von Industrieunternehmungen bei. Bestehende Target-Costing-Ansätze beschränken sich jedoch weitgehend auf die Entwicklung einfacher Produkte mit wenigen Produktkomponenten.

Read e-book online Winston Churchill and the German Question in British Foreign PDF

It was once within the early summer season of 1906 that Violet Bonham Carter first met Winston Churchill: an come across which left an "indelible im­ pression" upon her. "I discovered myself," she recalled, sitting subsequent to this younger guy who looked as if it would me relatively diversified from the other younger guy I had ever met. for a very long time he remained sunk in abstraction.

Extra info for Adaption und Lernen von und in Organisationen: Beiträge aus der Sozionik

Sample text

Eine Organisation reagiert also nicht auf die externe Umwelt an sich; sie beobachtet die in den unzahligen systeminternen Interaktionen kommunikativ reprasentierte Umwelt, die ihr gleichsam psychisch wie kommunikativ gefiltert und aufbereitet auf den Bildschirm geliefert wird. Die Anpassung der Organisation an ihre externe Umwelt vollzieht sich als Anpassung der Organisation an ihre interne Umwelt, an das komplexe Geflecht der formal und informal ausgefUhrten Interaktionen. Diese der Organisation intern zurechenbaren Interaktionen stellen die "Interfaces" mit der Umwelt der Organisation her.

Einen anderen Weg der Forderung gesamtsystemischer Reflexion konnte man in einer "Diskursivierung" der organisationalen Entscheidungspraxis sehen. Demokratische Mitsprache und Mitbestimmungsrechte, die zum Beispiel in Form einer Betriebsvereinbarung garantiert sein mogen, konnten es ermoglichen, auch die Sichtweise der organisationalen Operationsbasis starker in die "top-down" zu fallenden Entscheidungen einzubeziehen. Dies ware eine weitere Moglichkeit, die "Rationalitat" der systemischen (Re-) Stabilisierungsprozesse zu erhOhen.

Dariiber hinaus bedeutet Evolution in der zeitlichen Dimension auch Selektion zukiinftig nutzbarer Entwicklungschancen. Die systemische Fahigkeit zur Selbstevolution bringt es folglich mit sich, dass das System sich in seiner Entwicklung selbst iiberlassen bleibt. Was es ist, ist es dank autonomer Selbstevoluierung. Die einzelnen evolutionaren Mechanismen seien kurz erlautert (vgl. ): Variation tritt auf der Ebene der Systemelemente auf. Sie steht fijr abweichende Reproduktion: Elemente des Systems werden durch die Elemente des Systems variiert.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 9 votes